Slideshow ausblenden

Die Führerscheinklassen

A, A1 und A2 AM

Für A1 musst du mindestens 16 Jahre alt sein. Für A2 18 Jahre und für A 24 Jahre.

Teorieunterricht ist allen Fällen erforderlich: Behandelt werden zwölf Grundthemen und vier Sonderthemen. Bei Vorbesitz einer Fahrerlaubnis reduzieren diese sich auf sechs Grundthemen und vier Sonderthemen.

Für den praktischen Unterricht benötigst du fünf Überland-, vier Bundesautobahn- und drei Nachtfahrten à 45 Minuten. Dazu kommen Übungsfahrten, deren Anzahl von deinen persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten abhängen.

Für diesen Führerschein musst du mindestens 15 Jahre alt sein.

Der Führerschein der Klasse AM setzt ebenfalls Theoriestunden voraus. Dieser enthält zwölf Grundthemen und vier Sonderthemen. Hinzu kommen Übungsstunden.

B und BE B96

Für die Führerscheinklasse B ist Theorieunterricht erforderlich. Dieser beinhaltet zwölf Grundthemen und zwei Sonderthemen, bei Vorbesitz einer Fahrerlaubnis sechs Grundthemen und zwei Sonderthemen.

Der praktische Unterricht der Klasse B umfasst fünf Überland-, vier Bundesautobahn- und drei Nachtfahrten à 45 Minuten.

Klasse BE benötigt keinen Theoriekurs. Der praktische Unterricht beinhaltet drei Überland-, eine Bundesautobahn- und eine Nachtfahrt à 45 Minuten.

In beiden Fällen kommen Übungsfahrten je nach persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten hinzu.

Für den Führerschein Klasse B96 sind 2,5 Theoriestunden nötig. Dazu kommen 3,5 Stunden praktische Übungen und eine Stunde im Straßenverkehr. Das Mindestalter ist 18 Jahre.